Transparentkarte - Vellum Overlay Card

Samstag, 17. Juni 2017

Hallo Ihr Lieben!
Heute möchten wir Euch eine Transparentkarte zeigen. Die Idee haben wir bei You Tube gesehen und wie schön öfter, möchten wir all jenen, die des Englischen evtl. nicht so mächtig sind oder auch denen, die lieber mit Bildern statt eines Videos arbeiten hier eine deutsche Anleitung zeigen. Das Original-Video findet Ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=P-7MaZxPPKo.
***
Hello everyone!
Today we are sharing a tutorial for a Vellum Overlay Card. We've found this type of card over at You Tube and want to give those germans that don't speak english - or also those that prefer working with pictures instead of a video - give a german tutorial. For all english speakers, please watch the video here, since we'll only do this tutorial in german: https://www.youtube.com/watch?v=P-7MaZxPPKo.


Ihr braucht:
weißen Cardstock mit den Maßen 7 x 20 cm
festes Transparentpapier mit den Maßen 10,5 x 28 cm.
Embossingpulver und -föhn
Stempelmotiv
Klebeband


Nehmt als erstes das Stück Cardstock und falzt die lange Seite bei 10 cm. Dann wird das Transparentpapier, ebenfalls an der langen Seite, bei 14 cm gefalzt. Die Endgröße der Karte wird 10,5 x 14 cm sein.


Stempelt nun Euer Motiv auf die kleinere Karte aus Cardstock. Ich habe hier einen "Layering Stamp" verwendet, also einen, bei dem verschiedene Lagen in verschiedenen Farben aufeinandergestempelt werden. Das ist eine Möglichkeit, eine solche Karte zu gestalten. Ihr solltet aber darauf achten, dass die oberste Lage möglichst wenig gefüllte Flächen hat. Nehmt zum Stempeln unbedingt kräftige Farben, denn die werden durch das Transparentpapier stark "gedimmt" - und sie sollen ja auch bei geschlossener Karte noch zu sehen sein. Beim Stempeln sieht es schön aus, wenn Ihr das Motiv so stempelt, dass es nicht am Rand endet, sondern über den Rand hinausgeht. Warum werdet Ihr später sehen. Und am einfachsten ist diese Technik mit Clearstamps. Ihr könnt sie aber ebenso mit Gummistempeln anwenden, wenn Ihr einen Stempelsetzer dazu verwendet.


Klebt dann die kleine Karte mit Klebeband mittig in die Karte aus Transparentpapier.


Schließt dann die Karte und stempelt das Motiv mit Versamark oder einem anderen embossing-geeigneten Stempelkissen genau passend über das Motiv auf der inneren Karte außen auf das Vellum. Das geht am einfachsten, wenn Ihr genau von oben daraufschaut. Embosst das Motiv anschließend mit Embossingpulver in einer Farbe Eurer Wahl. Mir persönlich gefällt diese Technik mit weißem Pulver am besten, es sind aber natürlich alle Farben geeignet und die Wahl unterliegt allein dem persönlichen Geschmack.

Lasst Euren Föhn unbedingt ordentlich heißlaufen, bevor Ihr das Pulver schmelzt. So müsst Ihr nicht so lange auf das Transparentpapier halten und die Gefahr, dass es sich wellt, ist geringer.

Und hier sieht man auch was ich meinte, dass es schön aussieht, wenn das Motiv über den Rand der kleineren Karte hinausgeht: Außen sieht man das komplette Motiv, die Stellen außerhalb der kleinen Karte bleiben aber weiß, wenn die Karte geschlossen ist. Ich finde, das hebt den Effekt nochmal.


Und nun könnt Ihr auch schon einen Text aufstempeln - am besten diesen ebenfalls embossen, da der Text auf dem Transparentpapier sonst evtl. verschmieren könnte.


Jetzt fehlt nur noch ein wenig Deko. Ich persönlich finde, weniger ist hier mehr, damit der Effekt der Karte nicht untergeht.


Da ich es nicht so schön finde, wenn man durch das Transparentpapier den Kleber auf der Rückseite der Karte sieht, habe ich hier noch ein Stück farbigen Cardstock, passend zum Motiv, mit den Maßen 7,5 x 10,5 von hinten gegen das Motiv geklebt. So hat man noch einen leichten Rahmen und die Klebestellen auf der Rückseite sind verdeckt.


Und hier habe ich noch eine Variante mit einem colorierten Stempelmotiv für Euch. Bei Figuren ist es natürlich besser, das komplette Motiv auf die kleine Karte zu stempeln - eine halb colorierte Figur würde doch etwas komisch wirken. Ich habe dafür die Blätter der Palme seitlich etwas überstehen lassen.


Und das ist das Motiv auf der kleinen Innenkarte. Verwendet auch hier beim Colorieren unbedingt kräftige Farben - aus den vorher genannten Gründen. 

Und nun wünsche ich Euch viel Spaß beim Nachbasteln!
Eure Kathrin

Last but not least sind hier noch die tollen Karten vom Rest des Teams:
***
Here are the wonderful cards from the team:



Sonja


Read more...

E-Mail Abo

Archiv

Besucher

Besucherzaehler

Leser

  © Blogger template Writer's Blog by Ourblogtemplates.com 2008

Back to TOP